Gründung des EFC Merenberg

Am 21. Juni 1975 machten sich fünf junge Männer aus Merenberg auf den Weg nach Hannover um dort den 1:0 Erfolg der Frankfurter Eintracht im Pokalendspiel gegen den MSV Duisburg zu erleben. Spät in der Nacht zurückgekehrt wurde dann von Hans-Heinrich Bechtoldt (†), Gerhard Lemper, Hans-Werner Jung (†), Karl-Heinz Lippert und Thomas Engelmann der Eintracht-Fanclub Merenberg in der Gaststätte „Zum weißen Roß“ in Merenberg aus der Taufe gehoben.

Bereits zwei Monate nach der mitternächtlichen Geburtsstunde war die Mitgliederzahl auf 30 Personen angewachsen. Während die Mitgliederzahl in den 80er Jahren teilweise über 100 angestiegen war, pendelte sie sich um das Jahr 2000 auf rund 60 Personen ein. Zum Jahresende 2014 kann der Fanclub 137 Mitglieder zählen.